Lohnt es sich, meine Kunst in einem Onlineshop zu verkaufen?

Eine Frage, die ich sehr oft gestellt bekomme und die ich heute beantworten möchte: lohne es sich, meine Kunst in einem Onlineshop zu verkaufen? Die Antwort ist: ja, ein Onlineshop lohnt sich sehr! Aber natürlich gibt es ein paar Sachen die du beachten musst, damit dein Onlineshop auch erfolgreich wird.

Click to play

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Digitale vs. Physische Produkte

Du kannst in deinem Onlineshop zwei Arten von Produkten verkaufen. Das erste sind digitale Produkte. Das bedeutet, du digitalisierst deine Kunst und der Käufer bekommt von dir kein physisches Produkt geschickt, sondern einen Link zu einer Datei zum Downloaden. 

Vorteile von digitalen Produkten

Digitale Produkte haben sehr viele Vorteile. Der größte ist, dass du digitale Produkte ein einziges Mal erstellst und dann unendlich oft verkaufen kannst, es gibt einfach keine Grenze. Der zweite große Vorteil ist, dass du keinen Lagerplatz brauchst. Du musst weder Platz in deiner Wohnung haben, noch Raum zum Lagern anmieten. Das bedeutet Platz- und Kostenersparnis, denn Platz kostet Geld. 

Und der letzte Vorteil ist, dass du niemals Ladenhüter hast. Es kann natürlich passieren, dass du ein digitales Produkt erstellst, das sich überhaupt nicht verkauft. Dieses Produkt ist aber nur eine Datei auf deiner Festplatte. Du hast natürlich Zeit investiert um sie zu erstellen, trotzdem ist der Risikofaktor aus finanzieller Sicht gegen Null. 

Lohnt es sich meine Kunst in einem Onlineshop zu verkaufen

Pin mich auf Pinterest!

Nachteile von digitalen Produkten

Natürlich gibt es auch bei digitalen Produkten einen Nachteil. Manche Leute möchten keine digitalen Produkte kaufen, sondern lieber ein physisches Produkt in der Hand halten. Wenn dein Kunde z.B. ein Poster oder eine Bilderserie in seiner Wohnung an die Wand hängen möchte und sich digitale Produkte kauft, muss er selbst dafür sorgen, dass er die Datei in einer Druckerei auf eine Leinwand oder ähnliches drucken lässt. Manche Leute möchten sich nicht selbst darum kümmern und bevorzugen es, ein fertiges Produkt, also z.B. ein Bild auf Leinwand zu kaufen, das sie auch sofort benutzen können.

Vorteile von physischen Produkten

Die zweite Art von Produkten, die du verkaufen kannst, sind physische Produkte. Den Vorteil von physischen Produkten habe ich gerade schon beschrieben - manche Leute möchten ein fertiges Produkt in der Hand halten und sich nicht selbst um den Druck kümmern. Physische Produkte haben dafür leider wesentlich mehr Nachteile als digitale Produkte, denn du hast ein wesentlich höheres Risiko.

Nachteile von digitalen Produkten

Wenn du physische Produkte verkaufen möchtest, musst du diese Produkte zu Hause oder in deinem Büro oder Atelier lagern. Du hast also Lagerkosten und Kosten für die Produkte selbst. Das bedeutet leider, dass du auf diesen Kosten sitzen bleiben kannst, denn es kann sein, dass manche Produkte sich nicht so gut verkaufen wie erwartet oder im schlimmsten Fall zum Ladenhüter werden.

Du kannst jedes Produkt auch nur ein einziges Mal verkaufen. Ist ganz klar - wenn du einen schönen Leinwanddruck hast und ihn verkaufst, ist er weg. Ein Produkt, ein Verkauf.

Woran du auch denken musst - und das ist vielen nicht bewusst - du musst dich an die Verpackungsverordnung halten. Nicht desto trotz kann sich natürlich dein Onlineshop mit physischen Produkten auch lohnen und ganz tolle Gewinne abwerfen!

So lohnt sich dein Onlineshop!

Einen Onlineshop zu eröffnen bedeutet natürlich Arbeit hinein zu stecken, und dein Shop soll sich lohnen! Wichtig ist, dass du das Risiko so gering wie möglich hältst und das erreichst du am besten dadurch, dass du in deinem Shop Produkte anbietest die sich verkaufen. Wie du das erreichst, dazu habe ich ein paar Tipps für dich:

Recherchieren, recherchieren, recherchieren

Was gefällt DEINEN Kunden? Das kannst du sehr gut herausfinden, indem du deine Kunst auf Instagram zeigst und schaust, welche deiner Designs die meisten Likes und die meisten Kommentare bekommen. Du kannst auf Instagram auch Umfragen machen wie: was gefällt euch besser? Variante A oder Variante B, oder: würdet ihr dieses Produkt kaufen?

Erfahrungen sammeln

Du kannst natürlich auch erstmal digitale Produkte (mit geringerem Ridiko) verkaufen und schauen, welche sich richtig gut verkaufen. Wenn du diese Produkte dann auch als physische Produkte anbietest, hast du eine sehr große Chance, dass sie auch in dieser Variante gut ankommen.

Begackere deine Eier

Dein Shop verlangt nach Pflege. Wenn du einen Onlineshop eröffnest, ein paar Produkte einstellst und dich nicht weiter darum kümmerst, dann wird nicht viel passieren. Füge regelmäßig neue Produkte hinzu. Und begackere deine Produkte wie die Henne, die ihr Ei gelegt hat und das sofort überall verkündet. Das funktioniert sehr gut über Social Media Kanäle wie Instagram, aber hier habe ich noch einen ganz besonderen Tipp:

Nutze Etsy als Booster

Ein Etsy Shop kann dir sehr dabei helfen, mehr Bekanntheit zu bekommen. Etsy hat täglich Millionen von Besuchern und die Leute schauen dort gezielt nach Kunst und handwerklichen Produkten. Hier tummelt sich deine Zielgruppe. Das ist gerade am Anfang für dich interessant, denn diese Aufmerksamkeit lenkst du nicht in einfach mal so in ein paar Monaten auf deine Webseite. 

Nutze also deinen Etsy Shop auch dazu, deine Kunden und Follower darauf aufmerksam zu machen, dass du auch noch einen anderen Shop hast.

Lies dazu auch diesen Beitrag: Was verdient eine Musterdesignerin?

Du möchtest einen Onlineshop für deine Kunst eröffnen...

...weist aber nicht genau, wo du anfangen sollst? Außerdem hast du keine Ahnung von der Technik und was du rechtlich eventuell beachten musst? Ich unterstütze dich in meinem Mitgliederbereich für Kreative, dem Atelier persönlich dabei, deinen erfolgreichen Shop aufzubauen.

Hast du schon einen Onlineshop? Dann berichte in den Kommentaren gerne mal von deinen Erfahrungen!

Lust auf noch mehr Tipps?

Dann trag dich in meine E-Mail-Liste ein! Nur meine E-Mail-Abonnenten erhalten …

  • Kostenlose Tipps, Tricks und Ressourcen rund um das Thema Musterdesign und den Aufbau eines Business.
  • Gelegentlich Infos zu meinen Aktivitäten und Programmen, sowie Einladungen zu kostenlosen Events
  • Spannende Storys, Learnings und Behind-the-Scenes-Einblicke aus meinem Musterdesign-Alltag

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst Du unter Datenschutz.

Leave a Reply